Zusätzliche Betreuungsleistung für Demenzkranke

Zusätzliche Betreuungsleistungen für Demenzkranke

Das Wort Demenz ist heute in aller Munde. Was aber ist Demenz?

Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen

 

Demenzkranke mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf haben Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen in Höhe von 125,00 € monatlich. Diese Leistung der Pflegekassen gibt es nur als Sachleistung, kann also nicht als zusätzliches Pflegegeld privat ausgezahlt werden. Wer also von dieser Leistung profitieren möchte, muss ambulante Leistungen in Anspruch nehmen. Im Rahmen dieser Leistungen bieten wir bei Ihnen zu Hause zu Ihrer Unterstützung und Entlastung an:

 

  • tagesstrukturierende Maßnahmen
  • persönliche Zuwendung
  • alltagsbezogene Begleitung bei Aktivitäten
  • Gedächtnistraining
  • Beschäftigungsangebote
  • Gruppennachmittage in den Räumlichkeiten unseres Alten- und Pflegeheimes

Kosten

Die Kosten für die Betreuung betragen pro Stunde 28,80 €. Ferner fallen Fahrtkosten von 3,84 € an.

 

 

 

Hauswirtschaft

 

Die hauswirtschaftliche Versorgung umfasst die täglichen Haushaltsaufgaben bzw. die Haushaltsorganisation.

 

 

Hierzu gehören Leistungen wie:

 

  • das Aufräumen und Reinigen der Wohnung als Unterhaltsreinigung
  • Vor- und Zubereiten der Mahlzeiten, Mahlzeiten kochen; ggf. warme Mahlzeiten durch „Essen auf Räder“ oder anderweitig organisieren
  • Einkäufe/Besorgungen
  • Pflege der Wäsche und Kleidung
  • Beheizen der Wohnung (inkl. Heizmaterial besorgen/entsorgen)