Bewohnergarten

Bewohnergarten

Ein beliebter Treffpunkt des Heimes ist der Bewohnergarten hinter dem Haus. Hier entscheiden die Bewohner jedes Jahr gemeinsam, was angepflanzt wird und kümmern sich im Laufe des Frühjahres bis zum Herbst um die Pflege des Gartens. Bei schönem Wetter wird jeden Montagnachmittag zusammen mit den Mitarbeitern des Hauses der Garten bearbeitet und reifes Gemüse probiert.

 

Durch die zwei Hochbeete ist es auch den Rollstuhlfahern möglich tatkräftig zu helfen. Ob Kartoffeln, Bohnen, Gurken, Tomaten, Kräuter oder Salat, alles wird geerntet und mit den Bewohnern verarbeitet.

 

Ein Spaziergang durch den Bewohnergarten ist wie eine Sinnesreise, hier kann man hören, sehen, fühlen und schmecken.